BW7-Logo BG
BW7-Logo
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910
Ergebnis 226 bis 244 von 244

Thema: Tantra-Om Ulm

    BW7 Portal
  1. #226
    Freshman
    Registriert seit
    08.08.2023
    Beiträge
    2

    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 0
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Thumbs up

    Zitat Zitat von WamboJambo Beitrag anzeigen
    Ich muss mal eben meine Gedanken sammeln und meine momentane Toplist formulieren. Ich finde, man muss die Massage im Ganzen betrachten.
    Die beste Prostatamassage bringt nichts, wenn der Rest nicht passt. Im Tantra Om empfehle ich:

    ...

    Wobei ich hier nochmal betonen muss, dass das alles wie immer ein sehr subjektiver Eindruck ist.
    Ganz herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort. Subjektiv ist klar, das geht ja auch nicht anders.

  2. #227
    Freshman
    Registriert seit
    05.06.2023
    Beiträge
    12

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 2
    letzte 365 Tage: 1
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Roxy - schöne Lady

    Schon eine Weile her, aber ich bin immer noch beeindruckt von Roxy im Tantra Om.

    Sie ist eine schlanke, zierliche Lady, sehr fein und gepflegt, Osteuropäerin oder aus dem Baltikum, sicher Ü30. Zum Glück, denn die jungen Hüpfer ohne Kurven und ohne Erfahrung sind nicht meins. Lieber reif, warm und üppig.

    Roxy hat einen selten schönen Body, sexy, zarte Haut, mit leicht getunten mittelgroßen Brüsten und langen dauersteifen Nippeln.

    Eine „richtige“ Tantramassage darf man nicht erwarten, das Begrüßungsritual wurde eher uninspiriert abgespult – aber dann. Massage wie sie sein soll, sehr spielerisch und kreativ, nichts wird ausgelassen. Voller Körpereinsatz, Schmusen, Kuscheln und immer wieder gekonnte Griffe ans Gemächt.

    Wir haben viel gelacht und miteinander gespielt. Roxy mag die feine Art, gute Manieren und höfliches Auftreten mit Humor und Komplimenten verfehlen ihre Wirkung nicht. Kuscheln und Körperküsse mag sie, auch mit ihren knackigen Brüsten darf man behutsam spielen, sie selbst massiert sehr sinnlich, auch mit ihren Brüsten, Becken und Po. Als sie mir beim Umdrehen ihre Rückseite offen präsentiert hat, habe ich sie einmal ganz sanft zwischen den leicht behaarten Lippen gestreichelt, sie hat es zumindest nicht abgewehrt.

    Sonst aber zeigt sie, dass sie die Chefin im Ring oder auf der Matte ist. In Rückenlage hat sie sich auf mich gesetzt, die Muschi fest auf meine Bauch gedrückt, hinter sich gegriffen und mich reitend langsam in Richtung Höhepunkt massiert.

    Über Prostatamassage hatten wir zu Beginn nicht gesprochen, hatte ich auch nicht gebucht. Aber als das Spiel dem Gipfel entgegen strebte, verirrte sich plötzlich eine Fingerkuppe in meinem Hintereingang und brachte mich zum Explodieren. Ganz schön frech, Roxy eben. Die Fontäne war nicht zu übersehen und wir haben beide gegrinst wie sonst was.

    Wiederholungsfaktor 10/10.

    Ambiente im Tantra Om ist sehr angenehm, schöne Dusche, alles sehr sauber. Gerne öfter, aber die meisten Damen sind mir eben zu jung.
    BW7-Clubinfo
    Tantra Om Ulm
    ZitierenZitieren

  3. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu franzfachmann für den nützlichen Beitrag:


  4. #228
    Senior Member Avatar von Nighty
    Registriert seit
    02.08.2011
    Ort
    Möhringen
    Beiträge
    803

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 104
    letzte 365 Tage: 5
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    321
    Erhielt 347 Danke für 211 Beiträge
    Zitat Zitat von franzfachmann Beitrag anzeigen
    [...]
    Sonst aber zeigt sie, dass sie die Chefin im Ring oder auf der Matte ist. In Rückenlage hat sie sich auf mich gesetzt, die Muschi fest auf meine Bauch gedrückt, hinter sich gegriffen und mich reitend langsam in Richtung Höhepunkt massiert.

    Über Prostatamassage hatten wir zu Beginn nicht gesprochen, hatte ich auch nicht gebucht. Aber als das Spiel dem Gipfel entgegen strebte, verirrte sich plötzlich eine Fingerkuppe in meinem Hintereingang und brachte mich zum Explodieren. Ganz schön frech, Roxy eben. Die Fontäne war nicht zu übersehen und wir haben beide gegrinst wie sonst was.
    [...]
    Genau so liebe ich das Dominante Massageladies sind einfach ein Traum...
    Wie macht eine Bombe im Bordell?
    "Puff!"

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nighty für den nützlichen Beitrag:


  6. #229
    Freshman
    Registriert seit
    21.09.2023
    Beiträge
    13

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 3
    letzte 365 Tage: 3
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Regina

    Hallo liebe Freunde der guten Massage,

    ich lese hier seit ein paar Tagen mit und wollte kurz über meinen heutigen Besuch im OM bei Regina berichten.

    Die Location ist sehr angenehm und die Terminplanung per TEL. kein Problem.
    Ich hatte bei der Anfahrt 15min Verspätung, was in Ordnung ging. Es kam deshalb keine Hektik auf.

    Wie schon ein Vorredner geschrieben hat, ist Regina eine wirklich sehr süße zierliche Frau. Total mein Ding!

    Es folgte eine sehr nette Begrüßung an der Tür, und ich verschwand erstmal mit Regina im Zimmer. Die Frage nach einer Dusche bejahte ich. Mir wurde eine Handtuch gereicht und ab zur Dusche.
    Zurück im Zimmer wurde ich von Regina mit einem sehr zärtliches Begrüßungsritual willkommen geheisen. Empathisch und echt beruhigend. Streicheleinheiten an Armen, Rücken, Brust, Bauch und Lingam stimmten gut ein.

    Sie nahm danach meine Hand, legte das etwas Stoff, das sie trug ab 🤩 und ich sollte mich gleich auf den Rücken legen. Sie kniend zwischen meinen Beinen, spürte ich viel warmes Öl auf meinem Körper, das mit Händen wohltuend einmassiert wurde. Es folgte ein Wechsel von BtB und zärtlichen Berührungen wobei ihr Körper wohltuend den Lingam massierte. Sanfte Berührungen meinerseits am Rücken und Hals waren in Ordnung auch kurze Schmuse-Momente waren sehr reizvoll. Intensive Massagen meines Lingams wurde ihrerseits immer fordernder. Auch massierten wir gemeinsam!

    Augenkontakt, gemeinsames Lächeln und gegenseitige Fragen zum Wohlbefinden, waren zuträglich.

    Wie es dann so ist… gab es nach 50 Minuten ein intensives Happy End meinerseits.
    Saubermachen und dann gemeinsam unter die Dusche.

    Für mich hat alles sehr gut gepasst und ich werde Regina und das Om sicher wieder besuchen!
    BW7-Clubinfo
    Tantra Om Ulm
    ZitierenZitieren

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeePush für den nützlichen Beitrag:


  8. #230
    Freshman
    Registriert seit
    05.06.2023
    Beiträge
    12

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 2
    letzte 365 Tage: 1
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Question gemeinsam massiert

    Zitat Zitat von DeePush Beitrag anzeigen
    Auch massierten wir gemeinsam!
    Heißt das, dass Du Regina massieren konntest?

  9. #231
    Freshman
    Registriert seit
    21.09.2023
    Beiträge
    13

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 3
    letzte 365 Tage: 3
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Zitat Zitat von franzfachmann Beitrag anzeigen
    Heißt das, dass Du Regina massieren konntest?
    Nein, sanfte Berührungen an den Armen und Rücken meinerseits waren ok, das war aber keine Massage. Auch sind ihr intimen Stellen tabu, was zu Beginn klar kommuniziert wurde.

  10. #232
    Freshman
    Registriert seit
    05.10.2023
    Beiträge
    1

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 1
    letzte 365 Tage: 1
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Colleen und Roxy

    Guten Tag und Hallo zusammen, erstmal danke für all die ganzen Beiträge und Erfahrungsbericht hier. Hab etwas im Stillen mitgelesen und wollte nun auch mal etwas Posten. Ich gehe seit ca. Frühjahr dieses Jahres ganz gerne ins Tantra OM, also immer dann, wenn ich hier geschäftlich zu tun habe.

    Colleen:

    Meine erste Masseurin war Colleen, das war damals sehr spontan, da ich unbedingt eine Tantra Massage im TantraOM ausprobieren wollte. Habe also kurzerhand angerufen und gefragt, wer denn recht zeitnahe Zeit für mich hat. Mir wurde Colleen empfohlen. Ich war recht schüchtern und nervös als die mir die Tür aufgemacht wurde. Colleen war allerdings sehr freundlich zu mir und begleitete mich ins Massage-Zimmer. Hier wurde ich gefragt, was ich denn gerne hätte. Ich wählte wie eben beschrieben die Tantra-Massage für 1h / 120. Sie hatte mich gefragt, ob das heute mein erster Besuch was man mir eventuell angesehen hat. Daraufhin erklärte Sie mir dass man zunächst duscht usw... muss ich euch nicht erklären die meisten wissen das schon.
    Zurück im Zimmer begann die Massage auf dem bauch, die Massage begann an den Fußen über die Waden und Rücken, es gab eine ausgiebige Body2Body Massage. Für mich fühlte es sich etwas so an als wäre es Schema F, obwohl es meine erste Erfahrung war. Ich empfand es nicht als schlecht aber auch nicht als etwas total besonderes. Colleen ist sehr hübsch anzusehen, noch recht jung und still mit einer hübschen Figur. Ich persönlich empfand sie als attraktiv.
    Später sagte Sie mir ich soll mich umdrehen... also umgedreht auf den Rücken. Hier wurde auch wieder an den Füßen und Waden angefangen und sie arbeitete sich hoch zu meiner Brust. Body2Body Massage gab es keine, insgeheim hatte mich mir das etwas gewünscht. Sie wirkte sehr fokussiert, ab und an lächelten wir uns an. Ich streichelte ihr ab und an über ihre Beine... mehr hab ich mich nicht getraut und hatte auch keine Intension von Ihr gespürt dass ich mich was "trauen" darf. Einen Ständer hatte ich nicht, erst nachdem Colleen sich mit dem Warmen Öl um meinen Freund gekümmert hat. Sie hat ihn hart bekommen und wie gesagt optisch gefiel sie mir auch. Die Lingam Massage war eigentlich mehr ein HJ. Ich bin recht schnell gekommen und ich glaube Sie war etwas überrascht dass es nun doch so schnell ging. Sie wasche mir meine Sauerei mit einem warmen feuchten Handtuch ab und erzählte mir was man im TantraOM noch alles ausprobieren könnte und ob es mir gefallen hat. Ich bejahte denn eigentlich kannte ich es ja nicht anders, für mich selbst dachte aber dass es jetzt keine übermäßige Erfahrung war. Es ging zum Duschen und an der Tür eine nette Verabschiedung

    Roxy:

    Nach einigen Wochen bin ich auf das Forum gestoßen und einige haben sich sehr positiv über Roxy geäußert, als ich die Webseite gecheckt habe war Roxy sogar verfügbar in der Woche in der ich in Ulm bin. Also hab hab ich gleich zu Beginn der Woche einen Termin bei Roxy vereinbart. Der Tag ist gekommen und was soll ich sagen? Das war von Anfang an eine ganz andere Sache. Ich wurde sehr herzlich mit einem lachen an der Tür begrüßt und auf eine sehr witzige und freundliche Art ins Massage Zimmer eingeladen. Danach wurde kurz besprochen was ich denn gerne haben wollen würde und wieder sagte ich Tantra-Massage. Sie lächelte und meinte dass es für (ich glaube) 170 für 1h ein Lingam-Massage Special bei ihr gibt was mir sicher sehr gut tun würde. Eigentlich dachte dass das schon eine hohe Summe ist, aber durch die lockere und nette Ausstrahlung hab ich dann doch zugestimmt.
    Es ging zu den Duschen und von dort aus holte Sie mich auch mit einem lächeln wieder ab. Sie führte mich an der Hand wieder zurück ins Zimmer und sagte mir ich soll mich auf den Bauch legen. Das kannte ich bereits - also gesagt getan. Als Sie sich ausgezogen hat hab ich meinen Kopf so hingedreht dass ich ihr zusehen kann wie sie ihr Tuch fallen lässt, sie grinste und ich grinste zurück. Was für ein Anblick. Wie bekannt ging es auch bei ihr an deinen Beinen los. Immer mal wieder frech aber auch ein angenehmes berühren an meine Eier und Schwanz... ganz zufällig natürlich. Auch eine leichte Rückenmassage gab es, allerdings nicht zu lange denn es folge eine Body2Body Massage. Sie ritt mich fast während ich auf dem Rücken lag und auch ihre Spalte konnte ich deutlich bis zum oberen Genick spüren... das war sehr geil. Sie streichelte und massierte mich oft mit den Händen über den Arm und über die Finger, das erwiderte ich ab und an dezent und streichelte leicht ihre Finger und Handrücken während sie über meine Hände fuhr. So harmonierte es sehr gut und ich glaube Roxy mag es wenn man ihr dezentes aber nettes Feedback gibt. Bei der Rückenmassage stöhnte sie auch manchmal leicht in mein Ohr was mich nur noch geiler machte. Später flüsterte Sie mir dann auch ins Ohr dass ich mich nun umdrehen soll.
    Auf dem Rücken gelegen ging es gerade so erotisch weiter mit Ihrem Anblick konnte sie meine "Freude" auch deutlich sehen. Es folgte wieder eine schöne leichte Massage und sie beugte Ihren Körper so über mich dass ich sie sehr erotisch überall hinsehen sehen konnte. Die Body Massage war wieder ähnlich, sie rieb ihren gesamtem Köper inklusive Spalte bis hoch zum Hals und gab hier den ein und andere Stöhnen von sich. Öfter streichelte ich ihr mit den Fingerspitzen über ihren Po und Brüste zunächst vorsichtig und als sie mich dabei anlächelte dementsprechend häufiger... mein Ständer wurde während der gesamten Massage passiv und aktiv berührt, gestreichelt und Massiert. Gegen ende drehte Sie sich um und saß nun im reverse Cowgirl style auf mir, sie kümmerte sich nun ganz fokussiert um meinen Ständer. Ihre Lingam Massage mit den Händen fühlt sich wirklich unbeschreiblich an und um ehrlich zu sein wusste ich bis zu diesem Tag an nicht, wie gut sich sowas mit "nur" Händen anfühlen kann. Da hab ich gar keine Worte dafür. Aus Reflex packte ich sie an links und recht an ihren Hüften und versuchte vergebens meinen Orgasmus hinauszuzögern. Ich stöhne selbst wirklich selten aber da blieb mir nichts anderes übrig und bin ordentlich gekommen wie schon lange nicht mehr. Sie drückte angenehm alles raus was noch drin war und ließ mein Schwanz in ihrer Hand fertig "zittern". Danach drehte sie sich zu mir um und wir lächelten und gegenseitig sehr lange an, sie putze mein Sperma von mir ab und offensichtlich auch etwas von Ihrer Brust. Danach meinte Sie ich soll gerne 5 Minuten liegen bleiben dass ich beim aufstehen nicht direkt wieder Umfalle. Wir unterhielten uns danach bestimmt noch min 5-10 Minuten weiter über alles möglich und ich sagte ihr nochmals dass es eine super Erfahrung für mich war. Das freute Sie sehr und danach ging es zur Dusche.
    Am Ende gab es noch im Zimmer eine herzliche Umarmung und sie führte mich zum Ausgang, wo wir uns nochmals voneinander verabschiedet haben.
    BW7-Clubinfo
    Tantra Om Ulm
    ZitierenZitieren

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu DasDino90 für den nützlichen Beitrag:


  12. #233
    Freshman
    Registriert seit
    16.04.2024
    Beiträge
    3

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 2
    letzte 365 Tage: 2
    letzte 30 Tage: 1
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

    Erfahrungen zu Valery?

    Hallo,
    nach einer schweren Trennung und längerem Single-Dasein, wollte ich nun doch mal bezahlte Dienstleistungen ausprobieren, nachdem ich mich lange nicht getraut habe.
    Bevor ich dann aber zu einer richtigen Prostituierten gehe (mit richtig meine ich für GV zu bezahlen ) dachte ich, ich probier erstmal nur eine erotische Massage aus. Da ich aus der Nähe von Ulm komme und meist positives vom Om gelesen habe, habe ich mich mal informiert, was es da für Damen gibt. Die Valery, die momentan da ist, habe ich schon immer wieder da gesehen, aber mich einfach nie getraut.
    Hier im Forum habe ich auch nichts spezielles zu ihr gefunden. Kennt die jemand? Macht die auch "normale" Massagen? Die wirbt ja durchaus mit härteren Sachen, worauf ich jetzt nicht wirklich stehe, aber rein optisch sagt die mir schon sehr zu.
    Ich wäre euch sehr verbunden, vllt traue ich mich ja dieses Mal noch...

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Genießer91 für den nützlichen Beitrag:


  14. #234
    Member Avatar von WamboJambo
    Registriert seit
    17.08.2016
    Ort
    WamboJambo
    Beiträge
    80

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 23
    letzte 365 Tage: 1
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    21
    Erhielt 52 Danke für 24 Beiträge
    Zitat Zitat von Genießer91 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Die Valery, die momentan da ist, habe ich schon immer wieder da gesehen, aber mich einfach nie getraut.
    Hier im Forum habe ich auch nichts spezielles zu ihr gefunden. Kennt die jemand? Macht die auch "normale" Massagen?
    Mit Sicherheit bekommst du bei Valery auch eine normale Tantramassage. Ich habe speziell Valery zwar noch nie besucht, aber mach dir da mal keinen Kopf!
    WAMBOJAMBO

  15. #235
    Freshman
    Registriert seit
    16.04.2024
    Beiträge
    3

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 2
    letzte 365 Tage: 2
    letzte 30 Tage: 1
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

    Valery im Tantra Om - Ich hab es getan!

    Nachdem meine Neugier (undzugegebenermaßen auch meine Geilheit) doch zu groß waren, hab iches am Sonntag gewagt und bin zu Valery ins Tantra Om.
    Da ich euch schon um Erfahrung gefragthabe und selbst nichts gefunden habe, halte ich es nur allzu fair,wenn ich nun selbst von meinem Erlebnis berichte.
    Da dies mein erster Bericht ist, bitteich um Verzeihung, sollte ich irgendetwas Wichtiges vergessen haben.


    Ich rief Sonntag in der Früh im Om anund hatte gleich für 18 Uhr einen Termin bei Valery. Extra nochgeduscht (hätte ich mir sparen können) und hingefahren. An der Türgleich von Valery in einem süßen Bademantel empfangen worden. Siesah definitiv aus wie auf den Bildern, den geilen Rundungen konnteman allerdings nur erahnen.


    Wurde dann aufs Zimmer begleitet, womir auch sofort etwas zu trinken und ein Handtuch angeboten wurde,mit der Bitte mich doch vor der Massage noch zu duschen, da diese„sehr erotisch“ werden würde. Valery spricht übrigens nurEnglisch
    Da es mein erstes Mal war, entschiedich mich erstmal für den Standard, also 1h Tantramassage für 150€.
    Nach der Dusche ging es dann zurückaufs Zimmer, wo mir Valery dann gleich das Handtuch vom Becken nahm.Sie öffnete dann gleich ihren Bademantel und entledigte sich dessenebenfalls. Ich muss sagen damit hätte, unschuldig und unerfahren wieich bin, nicht sofort gerechnet. Mir ist fast das Herz stehengeblieben, wie sie auf einmal nackt vor mir stand, wahnsinns Bodykann ich nur sagen!! Ich steh aber auch ziemlich auf große Brüste,auch wenn sie gemacht sind.
    Nachdem sie nackt war fing sie anmeinen Körper zu streicheln und mir ihre Brüste im Stehen an denRücken zu drücken. Dass zu diesem Zeitpunkt nur ich und nicht mehran mir gestanden ist, war wohl nur meiner Nervosität geschuldet.
    Valery merkte das glaub und hat mirgesagt ich solle mich nun auf den Bauch legen. Da ging die sanfteStreicheleinheit dann weiter. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich einwenig besorgt war, da ja Valery auch mit bizarrem und eher härteremSpezialservice wirbt. Sanft kann sie aber definitiv auch! Hier fingsie nun an sich auf mich draufzulegen und ihre Brüste wieder anmeinen Rücken zu drücken.
    Danach wurde es warm und glitschig. Ichbin fast bisschen erschrocken, als sie anfing, das Öl auf meinemKörper zu verteilen, weil ich nicht damit gerechnet hatte, dass esso warm sein würde. Hat sich aber sehr gut angefühlt!
    Sie massierte es erst über dengesamten Oberkörper, angefangen bei den Armen und verrieb dann allesmit ihren Brüsten. Boah war das ein geiles Gefühl, diese riesenBrüste auf mir zu spüren!
    Als sie dann zu den Beinen ging mussteich doch schon gut stöhnen und klammerte mich vor Geilheit am Lackenfest.
    Anschließend sollte ich mich auf denRücken drehen und von da an wurde es nur noch geiler, denn nunkonnte ich auch noch ihren geilen Körper bei der Arbeit betrachten.
    Wieder massierte sie erst mit denHänden das Öl ein und verrieb wieder alles mit ihren Brüsten.
    Dabei blickte sie mir oft tief in dieAugen, was es mir echt schwer machte, sie nicht vor lauter Geilheitzu packen. Sie kniete irgendwann neben mir und weil ich irgendwas zumAnfassen brauchte, wollte ich sie schon fragen, ob ich sie wenigstensam Beim berühren und kneten durfte. Ich weiß nicht, ob sie meineGedanken lesen konnte, oder die Position für sie unbequem wurde,aber sie streckte dann ihr Bein aus und legte es unter meine Hand.Dass ich sie – auch wenn es nur am Oberschenkel war – berührenkonnte, half allerdings nichts, denn nun fing sie an, mein bestesStück zu massieren. Ich hatte große Mühen nicht gleich zu kommen,aber ihre Blicke verrieten mir eh, dass sie das noch gar nicht wollteund erst noch mit mir spielen wollte. So wichste sie mich malschneller, mal langsamer, mal zart, dann hart. Keine Ahnung, wielange das so ging. Ich weiß noch, dass ich so heftig und so langegekommen bin, wie schon lange nicht mehr.
    Anschließend ging es unter die Dusche(das viele Öl habe ich allerdings nicht ganz runter bekommen) unddann gab es noch eine freundliche Verabschiedung „Maybe see yousoon“ ihrerseits.


    Alles in allem war das ein sehr geilesErlebnis, also 10/10.
    Sowohl die Dame, als auch dieLokalität, wie auch der Service.


    Es war allerdings auch mein erstes mal,von daher habe ich keinerlei Vergleichswerte und weiß somit auchnicht, wie hilfreich der Bericht für euch ist.
    Bin jetzt aber glaube ich durchausangefixt und werde vermutlich noch das ein oder andere Mal dortvorbeischauen und dann natürlich weiter fleißig berichten.

    LG
    BW7-Clubinfo
    Tantra Om Ulm
    ZitierenZitieren

  16. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Genießer91 für den nützlichen Beitrag:


  17. #236
    Freshman
    Registriert seit
    07.07.2019
    Beiträge
    3

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 3
    letzte 365 Tage: 2
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

    Post Mira

    Ich war letzte Woche bei Mira.
    Mir ist gerade nicht nach viel Schreiben, also in Kürze:
    ich nahm 175460 inklusive Prostatamassage. Nach Duschen ein Begrüßungsritual mit Tuch über dem Rücken in Bauchlage, war angenehm. Dann längere, auch mal kräftigere, Rückseitenmassage. B2B mit vollen Körpereinsatz(dabei schade, dass ihre Hupen eher klein sind). Nach Umdrehen zur Rückenlage nur noch kurze Massage der Vorderseite, dann ging es beim Hintereingang weiter. Die Prostatamassage kann ich mangels Vergleichsmöglichkeit nicht bewerten - es war meine erste . Anschließend gekonnt mit beiden Händen einen schönen Abschluss herbeigeführt. Ich durfte dann noch liegen bleiben zum Entspannen(ein Blick zur Uhr sagte mir, es wären noch 5 Minuten übrig gewesen...), dann Dusche und nette Verabschiedung.
    Insgesamt nicht die beste Massage meines Lebens, aber doch ein solides, angenehmes Erlebnis, hatte Spaß.
    BW7-Clubinfo
    Tantra Om Ulm
    ZitierenZitieren

  18. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu man.fun für den nützlichen Beitrag:


  19. #237
    Freshman
    Registriert seit
    06.05.2024
    Beiträge
    3

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 2
    letzte 365 Tage: 2
    letzte 30 Tage: 2
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Katarina

    Hallo zusammen,

    ich war vor einigen Jahren Anfang 20 sehr häufig bei Tantra Massagen in der Region, seit dem hab ich mich allerdings nicht mehr mit dem Thema beschäftigt und möchte mir jetzt wieder vermehrt was gönnen.

    Das TantraOM war immer eine gute Adresse und was man so ließt hat sich daran auch nicht wirklich viel geändert, das freut mich.

    Kann jemand etwas über Katrina sagen?

  20. #238
    Member
    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    36

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 10
    letzte 365 Tage: 9
    letzte 30 Tage: 1
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    2
    Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

    Amelie -Tantra OM

    Zu später Stunde mein kurzer Bericht über den Besuch bei Amelie. Da meine Lieblingsmasseurin nciht anwesend war und Yasmin Massage seit einigen Monaten zu hat und wahrscheinlich auch nicht mehr aufmacht, habe ich mal eine neue Masseurin im OM ausprobiert.
    Amelie mit einem Special kostete glaube ich 180€ im Angebot. Amelie ist jung und recht ansehnlich. Das Special war eine Art Lapdance, den sie aufgeführt hatte, nachdem ich geduscht hatte. Anfassen darf man nicht, das wurde am Anfang des Lapdance erklärt. Lapdance war zur Einstimmung ok, habe aber schon deutlich erotischere gesehen.
    Die Massage war mehr ein streicheln, und hatte nicht die entspannende Wirkung bei mir. Body2Body war angenehm. Der Abschluß war mehr ein wildes auf und ab am kleinen Lümmel.
    Wiederholung eher nicht, dafür war die Massage zu lasch. Eher kaum der Rede wert, deshalb ist der Bericht auch so kurz geraten :-)
    BW7-Clubinfo
    Tantra Om Ulm
    ZitierenZitieren

  21. #239
    Member
    Registriert seit
    16.12.2015
    Beiträge
    37

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 6
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Preis - Leistung?

    Guten Abend,

    ich war ebenfalls vor ein paar Wochen im OM anwesend. Eigentlich wollte ich zu Roxy, aufgemacht hat mir dann eine andere Lady (sehr hübsch) nachdem ich nach Roxy fragte, hieß es sie habe noch Kundschaft … naja was soll’s dann halt die etwas jüngere Dame. Aber wieder mal hat mich mein Bauchgegühl nicht getäuscht! Hohe Preise für Streicheln und BodytoBody dass nicht erwähnenswert ist. Grundsätzlich würde ich ja häufiger im OM aufschlagen aber da bin ich dann echt zu geizig wenn die Leistung nicht passt und man lediglich eingeölt und abgeschüttelt wird … sorry OM aber das muss sich ändern.

  22. #240
    Freshman
    Registriert seit
    06.05.2024
    Beiträge
    3

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 2
    letzte 365 Tage: 2
    letzte 30 Tage: 2
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Chloe

    Ich war gestern bei Chloe und habe mich für Lingam-Spezial entschieden.
    Auf der Webseite sieht man leider Ihr Gesicht nicht, aber als sie mir die Tür aufgemacht hat war ich sehr positiv überrascht. Eine wirklich hübsches Mädchen, vermutlich Mitte 20 wie es auf der Seite geschrieben steht.
    Hat mich direkt ins Zimmer geleitet wo ich ihr das Geld überreicht hat, danach ging es ab zum duschen.
    Sie ist sehr höflich und es gab direkt etwas Smalltalk. Ein Ritual gab es leider nicht. Also auf die Matte auf den Bauch, eine Variation gibt es ja im OM leider nicht mehr. Jedenfalls fängt immer alles bei den Beinen an, diese wurden recht ausgiebig massiert.
    Die Massage ist nicht wirklich fest aber auch das ließt man hier sehr häufig. Auf dem Rücken hat sie sich von den Beinen hoch zu meinem Nacken gearbeitet und alles recht ausgiebig massiert, zwischen drin gab es eine B2B Massage.
    Danach hieß es auf den Rücken drehen, auch hier wurde wie vorher mit den Beinen begonnen und sich hochgearbeitet zu meiner Brust und den Armen.
    Chloe ist wie gesagt wirklich hübsch anzusehen, mit ca. 25 hat sie einen wirklich tollen Körper, schöne kleine aber sehr feine Titten und wie bereits gesagt ein wirklich hübsches Gesicht. Leider reicht das bei mir nicht dass sich daraus bei mir eine Latte bildet, sie hatte zwar zunächst angefangen mit etwas Öl mein bestes Stück zu verwöhnen aber wirklich viel ging da erstmal nicht. Danach hat sie sich nochmal seitlich überm ich gebeugt, und mir dann tief in die Augen gesehen. Ich hatte vorsichtig angefangen mit den Fingern ihren Po zu streicheln und darüber Ihren Rücken. Na also das hilft mir doch .
    Also hat sie danach nochmal einen Versuch unternommen und wieder mit ordentlich Öl mein kleinen Freund zu verwöhnen, diesmal mit mehr Erfolg. Nach etwas stöhnen von meiner Seite ist auch Sie darauf eingestiegen. Ich habe dann vorsichtig ihren Oberschenkel gestreichelt und bin langsam über die Taile während Sie weiter meinen Schwanz massiert hat. Habe mich dann etwas an Ihre Brüste gewagt und diese leicht gestreichelt. Im Anblick Ihrer festen glänzenden Öl Titten wars aber dann auch recht schnell um mich geschehen ... leider .

    Danach hat Sie sehr zärtlich mit einem nassen warmen Waschlumpen meine Sauferei gereinigt und mich nach meinem Wohlbefinden gefragt.
    Sie ist wirklich Bildhübsch und sehr freundlich, ob sich der Aufpreis für Lingam Spezial rentiert weiß ich allerdings nicht so genau, ich würde sagen das gleiche gibt es auch ohne.

    Irgendwann bestimmt mal wieder aber dann normale Tantra Massage bei ihr.
    BW7-Clubinfo
    Tantra Om Ulm
    ZitierenZitieren

  23. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu GuessMe für den nützlichen Beitrag:


  24. #241
    Freshman
    Registriert seit
    16.04.2024
    Beiträge
    3

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 2
    letzte 365 Tage: 2
    letzte 30 Tage: 1
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge

    Oops... I did it again!! - Beatrix

    Nach mehreren Tinder-Flauten hatte ichnun doch mal wieder das Bedürfnis, von einer Frau angefasst zuwerden – und natürlich auch mehr
    Da ich aber nach wie vor noch gehemmtbin, zu einer Prostituierten zu gehen und es mit beim Letzten Mal imOM sehr gut gefallen hat, hab ich am Montag mal geschaut, was fürDamen so da sind.
    Ich bin dann sofort auf Beatrixgestoßen und wusste sofort, dass ich zu ihr möchte! Wahnsinnshübsche Bilder und natürlich wirkende Kurven haben dann dazugeführt, dass ich gleich angerufen und einen Termin vereinbartwurde. Die Dame kam wohl erst am Montag an und hatte Probleme mit derZugverbindung, weswegen der Termin dann aber erst um 21.45 Uhrstattfinden konnte.
    Weg kannte ich ja bereits, geklingeltund was mir dann an der Tür geöffnet hat, hat mir fast die Spracheverschlagen. Sie sah einfach noch süßer aus, als auf den Bildern!!
    Ich hatte sie anfangs nicht richtigerkannt, da sie auf den Bildern braun bis rote Haare hatte, nun aberschwarz gelockt. Das süße Grinsen geht mir aber bis heute nicht ausdem Kopf und auch wenn es bloß gespielt sein mag, so fühlte es sichdoch sofort so an, als kannten wir uns schon ewig.
    Nachdem ich bei meinem ersten Mal die„Standard Massage“ für 150 € gebucht hatte, wollte ich diesmalwissen, was mich bei der Lingam Spezial Massage erwartet.
    Nach der Dusche standen wir uns erstwie ein Paar nackt gegenüber und hielten uns im Arm. Da ich nichtwusste, was ich denn nun alles machen durfte, fragte ich sie, ob dennKüssen nun auch dabei sei. Sie scherzte „only after marriage“,teaste mich aber die ganze Zeit, indem sie meinen Lippen sehr nahkam, um dann im letzten Moment doch abzudrehen.
    Ich sollte mich nun aufs Bett legen undwas dann passierte, kann ich euch nur noch schwer beschreiben, weilmein Kopf teilweise ausgesetzt hat.
    Sie tropfte mir Öl auf den Rücken undlegte sich bäuchlings auf mich drauf, was mich so geil machte, dassich mich an der Matratze festkrallen musste. Dann setzte sich sichauf meinen Rücken und rieb ihren Schritt über deinen Rücken. Ichweiß noch, dass sie mit ihrer Muschi ziemlich nah an meinen Kopfkam, mehr aber auch nicht mehr
    Ich sollte mich dann irgendwann auf denRücken legen. Sie setze sich mit Blick Richtung meine Füße aufmeinen Oberkörper und begann meine Oberschenkel einzureiben. Siespielte regelrecht mit mir. Wie lang das dauerte weiß ich nichtmehr, ich hab zu diesem Zeitpunkt jegliches Zeitgefühl verloren undwollte einfach nur möglichst lang von ihr berührt werden.
    Irgendwann stieg sie dann von mir abund und begann mit einem Handjob, während sie mir dabei in die Augenblickte. Man merkte ihr regelrecht an, wie sie es genoss mit mir zuspielen. Immer wieder gab sie Vollgas, nur um dann wieder langsamerund zärtlicher zu werden, bis ich es schließlich nicht mehraushielt und den geilsten Orgasmus seit langem hatte.
    Völlig fertig lag ich da und siemachte mich sauber. Wir kuschelten anschließend noch ein wenig undunterhielten uns über dies und das, bis sie dann irgendwann meinte,dass ich langsam zum duschen müsse.
    In Summe war ich von 21.45 – 23.15Uhr bei ihr und habe insgesamt 195 € bezahlt...und keinen Centbereut.
    Ich kann Beatrix wirklich nur jedemempfehlen!!!
    BW7-Clubinfo
    Tantra Om Ulm
    ZitierenZitieren

  25. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Genießer91 für den nützlichen Beitrag:


  26. #242
    Junior Member
    Registriert seit
    31.12.2023
    Beiträge
    7

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 2
    letzte 365 Tage: 2
    letzte 30 Tage: 1
    letzte 7 Tage: 1
    Danke
    0
    Erhielt 13 Danke für 3 Beiträge

    Hab Lilly für euch getestet ;)

    Bonjour,

    Zeit, dass ich mal wieder berichte, wobei dies bei mir meist darauf hindeutet, dass ich nicht zwingend die Zeit meines Lebens hatte, wenn ich einen Bericht vom Stapel lasse - an der Stelle sollt ich vielleicht darüber nachdenken, auch mal einen Bericht von den tollen Massagen zu verfassen, denn davon gibt es zum Glück deutlich mehr.

    Also jetzt mal zu Lilly:
    Ich weiß nicht, ob sie vorher schon mal im OM war, aber ich dachte mir, sie sei einen Versuch wert, zumal 604130 diese Woche im Angebot war und ich sie mich am meisten angesprochen hatte.

    Allerdings sahen die Bilder etwas danach aus, dass sie ein bisschen stämmiger sein könnte, aber der Text war vielversprechend - Sind die Texte natürlich immer, alles andere wär ja marketingtechnisch bisschen bescheuert, aber ich war guter Dinge, dass wir gut harmonieren könnten.

    Als ich 4 Minuten vor der ausgemachten Uhrzeit geklingelt habe, wurde ich direkt von einer Kollegin an der Tür darauf verwiesen, dass sie noch beschäftigt sei und ich noch 5 bis 10 Minuten draußen warten solle. Sowas find ich direkt mal gar nicht so toll, weil ich dann immer das "Abfertigen auf dem Fliesband" Gefühl habe. Mir ist ja schon klar, dass da reihenweise Männer raus und reingehen, aber so ein direkter Wechsel mit dem Typ davor, am besten noch ein kurzer High Five zwischen uns beiden ist irgendwie bisschen wild.

    Wär mir lieber, sie hätte zumindest kurz 10 Minuten Zeit sich frisch zu machen und zu duschen und vor allem möcht ich eigentlich nicht sehen, wer aus der Tür kommt und wen sie vorher nackt behandelt hat.

    Egal jetzt, Zeit auf den Punkt zu kommen

    Erster Eindruck von Lilly, als ich dann doch dran war, war eigentlich recht positiv, was den Charakter betrifft. War sofort gut drauf und wir haben uns gut unterhalten. Sie ist durchaus bisschen stämmiger, viel Schminke und hat in meinen Augen viel von der aktuellen Sophia Thiel, was rundes Gesicht und generelle Optik angeht.

    Sie bot mir dann an, dass ich für zusätzlich 40 Euro bei ihr alles anfassen darf, aber keine Finger reinstecken. Das hab ich abgelehnt. Ich wollt einfach genießen.

    Leider war die Massage extrem unbeholfen. Ich weiß nicht, ob sie neu dabei ist, aber das war im OM meine vermutlich schlechteste Massage bisher. Die ersten 30 Minuten lag ich auf dem Bauch und sie hat eigentlich ausschließlich immer wieder die gleichen Bewegungen an meinen Füßen gemacht. 5 bis 10 mal streichelte sie kurz für eine Sekunde zwischen meine Beine und machte dann wieder irgendwas an Wade und Schenkel. Der Rücken selbst kam eigentlich nur in Kontakt, wenn sie hin und wieder über mich drüber rutschte, kann aber auch sein, sie ist einfach nur abgerutscht, denn wirklich im Programm integriert war das nun weniger

    Auch merkte man an der Art, wie sie das Öl verteilte, dass da irgendwie die Erfahrung fehlte. Meist wird das Öl in die Bewegungen integriert, sodass es sich echt gut anfühlt und man es kaum mitbekommt. Lilly nahm die Falsche, schüttet es eigentlich eher auf mich drauf und verrieb es dann. So in etwa erwarte ich das, wenn ich zu einem Kumpel am Strand sag, er solle mal kurz meinen Rücken eincremen, weil ich da schlecht hinkomme.

    Also das war schon sehr ernüchternd alles und ich lag dann eben da und hab mein Leben auf mich wirken lassen.

    Sie holte mich dann allerdings ruckartig ins Leben zurück, als sie beschloss, sich mit vollem Gewicht auf meinen unteren Rücken zu setzen und ganze 10 Minuten mit dem Hintern vor und zurück zu fahren. Meine Wirbelsäule war dabei auf Spannung wie eine Sprungfeder. Ich bin recht gut trainiert, aber ich weiß dennoch nicht, bei welchem Lehrgang einem beigebracht wird, dass es unfassbar erotisch und entspannend ist, wenn man sich mit gut 70 kg auf den Kunden setzt und 10 Minuten die Wirbelsäule durchbiegt. Ich bin mir auch nicht sicher, wieso ich bei dem Preis nicht einfach etwas gesagt habe...

    Zu meiner Verteidigung muss ich mir eingestehen, dass ich nicht damit gerechnet hatte, dass sie diese Bewegung ebenfalls so lange durchzieht. Ich hatte darauf gesetzt, dass das für sie ebenfalls anstrengend ist und es nicht so lange geht. Allerdings ließ sich das aus ihrer Position vermutlich gut aushalten, da sie ja auf mir saß, wie in einem Lehnstuhl, insofern dürfte das für die Hälfte von uns recht entspannt gewesen sein

    Dann durfte ich mich umdrehen und war eigentlich guter Dinge, dass es nun zumindest etwas aufregender wird, aber das war leider nicht der Fall. Ein Spannungsbogen war nicht eingeplant, sondern sie beschloss, dass sie mich direkt zwischen den Beinen einölte und dann mit der flachen Hand mehrfach einfach über meinen "meinen kleinen Mann" strich. Kein Reiben oder hart machen, sondern ein Glattstreichen, als versuchte sie einen Teig auszurollen.

    Dann legte sie sich auf mich, fuhr mit ihren Brüsten ein paar mal auf und ab und nahm dann wieder meinen "kleinen Mann" in die Hand. Dieses Mal mit ganz wilden Bewegungen, die ich kaum nachvollziehen konnte. Sie macht extrem schnelle Bewegungen mit abwechselnden Händen und packte ihn aber immer nur abwechselnd. Linke Hand schnappte ihn, rechte Hand schnappte ihn, linke Hand schnappte ihn, rechte Hand schnappte ihn. Dadurch, dass sie das ziemlich flott machte, erwischte sie mich mit ihren scharfen Fingernägeln mehrfach am frisch rasierten Umfeld und ich merkte, dass es da langsam begann wund zu werden.

    Hinzu kam, dass sie bei dieser Art der... wie sollen wir es nennen... "Backwarenfertigung" noch nicht einmal die Vorhaut frei legte und es sich absolut nicht erotisch anfühlte. Es fühlte sich eher an, als würde sie meinem "kleinen Mann" ein paar Backpfeifen verpassen So wird man normalerweise am Ballermann gepackt, wenn eine Prostituierte nachts aus der Hecke springt und einen versucht in eine Seitengasse zu zerren...

    Zwischendurch ließ sie von der Technik ab, legte sich halb neben mich, packte ihn mit einer Hand und fuhr einfach nur auf und nieder. Könnte jetzt nicht ausschließen, dass sie währenddessen gedanklich die Einkaufsliste für nächste Woche durchgegangen ist.

    Und als ich da so lag und zwischen den Beinen mehrfach eine gescheuert bekam, beschloss ich einzuschreiten, denn so wurde das heute nichts mehr. Ich zog meine Vorhaut zurück, legte die Eichel frei und fragte, ob wir es so machen könnten. Sie drehte sich um, checkte die Zeit auf dem Handy und meinte dann "ja kurz". Das war sehr freundlich und baute keinerlei Druck auf

    Immerhin war dann zumindest noch ein flotter Höhepunkt möglich, aber ich hab mir auf der Heimfahrt überlegt, was ich mit dem Geld alles hätte machen können und war zudem dankbar, dass ich irgendwann einmal beschlossen hatte, ein Lendenwirbelkissen auf dem Fahrersitz zu platzieren, um für lange Strecken besser zu sitzen.

    Den Versuch war es wert, aber ich denke, da könnt ihr es besser treffen. Wobei solche Eindrücke ja immer sehr subjektiv sind, insofern wär es interessant zu wissen, ob welche die gleiche oder vielleicht eine ganz andere Erfahrung mit ihr gemacht haben.

    Schönen Sonntag auch allen!
    BW7-Clubinfo
    Tantra Om Ulm
    ZitierenZitieren

  27. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Sani für den nützlichen Beitrag:


  28. #243
    Member
    Registriert seit
    05.02.2018
    Ort
    Ulm Mitte
    Beiträge
    65

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 22
    letzte 365 Tage: 1
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 84 Danke für 29 Beiträge
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Sani Beitrag anzeigen
    Bonjour,

    Zeit, dass ich mal wieder berichte, wobei dies bei mir meist darauf hindeutet, dass ich nicht zwingend die Zeit meines Lebens hatte, wenn ich einen Bericht vom Stapel lasse - an der Stelle sollt ich vielleicht darüber nachdenken, auch mal einen Bericht von den tollen Massagen zu verfassen, denn davon gibt es zum Glück deutlich mehr.
    ...

    Ich kann nicht mehr beste Bewertung. Der Typ muss ein Oscar bekommen für diese Bewertung
    Geändert von Ketchup (17.06.2024 um 23:22 Uhr) Grund: Komplettzitat gekürzt.

  29. Folgender Benutzer sagt Danke zu UlmerSpatz für den nützlichen Beitrag:


  30. #244
    Member
    Registriert seit
    01.05.2018
    Ort
    bei sich
    Beiträge
    95

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 19
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    219
    Erhielt 55 Danke für 36 Beiträge
    Blog-Einträge
    1
    Sani du bist der Hammer, hatte selten so viel Spaß beim Lesen, du öfters Berichte schreiben.

    Bin sehr oft im om, hatte bisher wenig schlechte Erfahrungen gemacht. Danke für den Tipp, werde Lilly meiden.

  31. BW7 Portal
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •