BW7-Logo BG
BW7-Logo
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 62

Thema: Eure Armut kotzt mich an

    BW7 Portal
  1. #1
    Doppelnick von Frankie
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    Nahe Stuggi town
    Beiträge
    286
    Danke
    136
    Erhielt 198 Danke für 90 Beiträge

    Angry Eure Armut kotzt mich an

    Ohla, entschuldigt den „etwas“ provokanten Titel. Aber hei, wie BILLIG soll die Dienstleistung Paysex eigentlich werden, damit Ihr hier zufrieden seit? 30€, 20€ oder doch lieber nur 10€ für die halbe Stunde. Natürlich all inclusive! Sorry, aber hier denkt bei den meisten wohl nur der „kleine Freund“. Es nervt mich hier immer wieder diese Preisdiskussionen zu lesen (eigentlich in bald jedem Artikel, und wenns nur immer gleich die Frage nach dem Preis ist). Ihr würdet euch auch nicht für nen Appel und en Ei an euren Arbeitgeber verkaufen. Wenn man nicht genug Kohle hat gibt es ja genügend Alternativen (halt nicht im Paysexbereich) und man(n) kann dann halt nicht so oft gehen (ich geh ja auch nicht jeden Tag ins Restaurant). Und nur weil inzwischen viele aus dem „Osten“ kommen und es für diese Damen bestimmt viel Kohle ist, müsst Ihr nicht immer nur an Billich Will Ich denken…. Geiz kotzt mich an…
    Ach ja, was nicht heissen soll, nur weil etwas teuer ist, muss es nicht mal besonders toll sein (Preis korreliert nicht mit Leistung, vor allem weil diese hier ja sehr subjektiv ist und man(n) muss hier auch immer selbst noch etwas dazutun)…

    Gruß
    Vino, der sich auch mal zu den Preisen äußern wollte….

    Agent Provokateur

  2. #2
    Senior Member Avatar von Carl der Coyote
    Registriert seit
    20.08.2002
    Ort
    Bürgergeld Hurra
    Beiträge
    1.375

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 9
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    1.365
    Erhielt 833 Danke für 446 Beiträge

    Question Frage ....

    Für was brauche ich dann ein Forum, wenn ich mich nicht informieren kann ???

    Dazu ist doch ein Forum da , zum Ausstauch von vielen Dingen, da verstehe ich Deinen Satz gar nicht ????
    Es nervt mich hier immer wieder diese Preisdiskussionen zu lesen
    Ein Forum sollte doch Information Pur sein???
    Oder hab ich da etwas falsch verstanden...???

    Und 20 € sind auch für manche Menschen viel Geld ....


    Carl , der Schlitzaugenrammler
    Gruss Carl , der Schlitzaugenrammler

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    11.02.2003
    Beiträge
    310

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 5
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    3
    Erhielt 29 Danke für 9 Beiträge
    Ich finde auch eine gewisse begrenzte Diskussion über Preise ist doch in Ordnung.

    Und wenn man teilweise die Preissprünge sowohl nach oben als auch nach unten sieht, kann man dies doch auch kritisch hinterfragen. Wenn vor Pfingsten der Sprit 10cent teurer wird regen sich doch auch alle auf und schreien "Preisabsprache".

    Es gab Zeiten, da haben z.B. die Thais in der List als auch Tannenstraße den Preis für den Stundenservice von 150€ über 120€ auf 100€ gesenkt. Und das ist noch nicht sooooo lange her.

    Heute zahle ich in der Liststraße wieder 150€ (Tannenstraße wohl auch, habe aber keine aktuellen Infos).

    Natürlich finde ich es blöd sich an Preisen aufzugeilen. Aber wer von uns hier kann schon 150€ für eine Stunde Arbeit verlangen wenn er im Dienstleistungssektor tätig ist bzw. welcher Angestellte bekommmt 150€ die Stunde von seinem Chef bezahlt.

    Ich kenne Mädels (Hobby****) die verdienen in einer halben Stunde nach Feierabend mehr Geld als in ihrem Job (8h/Tag) in ein bis zwei Tagen.

    Auf dieses Missverhältniss darf man ja auch mal hinweisen.

    Außerdem denke ich, dass einfach zu viele im Hintergrund an der Arbeit der Mädels unberechtigt viel mitverdienen. Wenn man teilweise hört was die für die Bruchbuden in denen sie hausen Miete pro Tag!!! bezahlen, was die Werbung kostet und wieviel die "Hausdamen" den Mädels pro Gast abnimmt ist das absolut sittenwiedrig.

    Gruß

    Chris

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    02.09.2002
    Ort
    Raum Neu - Ulm
    Beiträge
    531

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 24
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    260
    Erhielt 72 Danke für 44 Beiträge
    Blog-Einträge
    4
    @InVinoVeritas,
    schön für Dich, daß Du nicht auf jeden € achten mußt.
    Die meisten Männer hier im Forum verdienen sicher keine 100€ die Stunde, ich auch nicht und deshalb schauen wir halt auf die Preise.
    Zitat:
    Wenn man nicht genug Kohle hat gibt es ja genügend Alternativen (halt nicht im Paysexbereich)
    Ja, Handbetrieb
    Daß die Damen abgezockt werden, wie Chris00 beschrieben hat, finde ich auch nicht in Ordnung. So etwas sollte Dich eher ankotzen.
    Manne

  5. #5
    Junior Member
    Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    6

    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 0
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Zum Nachdenken über Preise

    "Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.
    Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zuwenig zu bezahlen.

    Wenn wir zuviel bezahlen, verlieren wir etwas Geld, das ist alles. Wenn wir dagegen zu wenig bezahlen, verlieren wir manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

    Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen wir das niedrigste Angebot an, müssen wir für das Risiko, das wir eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn wir das tun, dann haben wir auch genug Geld, um etwas Besseres zu bezahlen."

    John Ruskin (engl. Sozialreformer 1819-1900)

    P. S. Mir fiel auf Anhieb beim Lesen der Diskussion dieses Zitat ein. Bitte den "Gegenstand" im Zitat auf dieses Thema hin anpassen, alles andere ist gesagt.

    Kisses Lela
    Carpe Diem!

    www.escort-begleitservice24.de

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lela für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Meisterdetektiv Avatar von Knatterton
    Registriert seit
    09.09.2004
    Ort
    Kyritz an der Knatter
    Beiträge
    6.601
    Danke
    0
    Erhielt 9.011 Danke für 3.460 Beiträge
    Zitat Zitat von Lela
    P. S. Mir fiel auf Anhieb beim Lesen der Diskussion dieses Zitat ein. Bitte den "Gegenstand" im Zitat auf dieses Thema hin anpassen, alles andere ist gesagt.
    Ja ist denn schon wieder Weihnachten ...?!? Alle Jahre wieder, wie das Posting in diesem Thread beweist.
    Geändert von Knatterton (29.05.2007 um 00:24 Uhr) Grund: Link korrigiert
    Kombiniere ...

  8. #7
    Bekenntnisgrieche, Rundbettverweigerer und zuverlässiger Pausenclown Avatar von Anubis
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    ganz im Süden
    Beiträge
    2.711

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 33
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    472
    Erhielt 2.254 Danke für 1.054 Beiträge
    Zitat Zitat von Lela
    John Ruskin (engl. Sozialreformer 1819-1900)

    P. S. Mir fiel auf Anhieb beim Lesen der Diskussion dieses Zitat ein. Bitte den "Gegenstand" im Zitat auf dieses Thema hin anpassen, alles andere ist gesagt.

    Kisses Lela
    Bei aller Liebe. Auf dieses Thema passt diese betriebswirtschaftliche Betrachtung nicht, egal wie man zu den Preisen steht. Das wuerde im Umkehrschluss bedeuten fuer mehr Geld gaebe es besseren Sex. Weil dann ja an dessen "Produktionskosten" nicht gespart werden muss. Das halte ich schlicht fuer Unsinn. Warum? Weil man guten Sex nicht kaufen kann. Die Zeit kann man bezahlen, aber guter Sex haengt von ganz anderen Dingen als der Hoehe des Honorars ab.
    Geändert von Anubis (29.05.2007 um 08:33 Uhr)

  9. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    01.10.2004
    Beiträge
    1.191

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 1
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    38
    Erhielt 508 Danke für 281 Beiträge
    Zitat Zitat von Anubis
    Weil man guten Sex nicht kaufen kann. Die Zeit kann man bezahlen, aber guter Sex haengt von ganz anderen Dingen als der Hoehe des Honorars ab.
    Jein. Bezogen auf ein und die selbe Dienstleisterin stimme ich Dir bedingt zu: Durch mehr Geld wird der Sex nicht unbedingt besser. Wenn man unter besser allerdings auch Extras (aufpreispflichtig) wie FT oder AV versteht, wird der Sex durch mehr Geld schon besser.

    Ausserdem ist es Fakt, daß man für 50 oder 60 EUR im Club im Mittel besseren Service erhält als für 20 oder 30 EUR im Laufhaus. Also auch hier: Mehr Geld = besserer Sex.

    Wenn man sich den Clubbereich anschaut, sind die Preise über Jahre stabil geblieben (Eintritt mal ausser acht gelassen): 100 DM die halbe Stunde entsprechen heute 50 EUR (also eine minmale, durch die Umrechnung bedingte Preissenkung).

    Clubgänger, der "Geiz ist geil" noch nie mochte - falsche Einstellung!

  10. #9
    Bekenntnisgrieche, Rundbettverweigerer und zuverlässiger Pausenclown Avatar von Anubis
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    ganz im Süden
    Beiträge
    2.711

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 33
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    472
    Erhielt 2.254 Danke für 1.054 Beiträge
    Zitat Zitat von Clubgänger
    Jein. Bezogen auf ein und die selbe Dienstleisterin stimme ich Dir bedingt zu: Durch mehr Geld wird der Sex nicht unbedingt besser. Wenn man unter besser allerdings auch Extras (aufpreispflichtig) wie FT oder AV versteht, wird der Sex durch mehr Geld schon besser.

    Ausserdem ist es Fakt, daß man für 50 oder 60 EUR im Club im Mittel besseren Service erhält als für 20 oder 30 EUR im Laufhaus. Also auch hier: Mehr Geld = besserer Sex.
    Klar. Ich definiere "gut" nicht durch harte Fakten, sondern durch gute Illusion. Aber es ging ja urspruenglich nicht um Laufhaus oder Club, sondern um Escort. Und da bleibe ich dabei, ob ich 250 oder 600 fuer 2h bezahle entscheidet vielleicht ueber die Qualitaet der Kleidung der Dame (und ueber ihre Ansprueche an das Ambiente), aber nicht ueber guten oder schlechten Sex.

    Ueber Laufhaus kann ich nicht reden, da war ich noch nie. Im Club gibts auch schon guten Sex. Da wird es schwer, einen Unterschied zum Escort festzustellen. Aber wie ich anderswo schon gesagt habe gilt das m.E. nicht nur fuer den Service, sondern auch fuer den Preis.
    Geändert von Anubis (29.05.2007 um 10:15 Uhr)

  11. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    01.10.2004
    Beiträge
    1.191

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 1
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    38
    Erhielt 508 Danke für 281 Beiträge
    Zitat Zitat von Anubis
    Klar. Ich definiere "gut" nicht durch harte Fakten, sondern durch gute Illusion. Aber es ging ja urspruenglich nicht um Laufhaus oder Club, sondern um Escort. Und da bleibe ich dabei, ob ich 250 oder 600 fuer 2h bezahle entscheidet vielleicht ueber die Qualitaet der Kleidung der Dame (und ueber ihre Ansprueche an das Ambiente), aber nicht ueber guten oder schlechten Sex.
    Da bin ich bei Dir. Eventuell gibt es für mehr Geld eine bessere Optik.

    Clubgänger, eher Clubber als Escortler ...

  12. #11
    Senior Member
    Registriert seit
    05.07.2006
    Beiträge
    244

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 1
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge
    es ist schon traurig was manche leute für meinungen haben. aber dafür sind wir alle hier drin um es kunt zu tun.
    da ich die diskusion ja angefangen habe, möchte ich meinen senf hier auch noch mal zu geben.
    einige haben sicher den ersten teil nicht bis zum schluss gelesen. da habe ich geschrieben, das ich mir die preise schon leisten kann und mir auch den luxus gönne den escort in anspruch zu nehmen. jede dame hat immer noch ein recht hohes TG für sich bekommen.die meisten sind gerne wieder gekommen und sind auch länger geblieben als die bezahlten stunden

    aber wenn man es zusammen rechnen tut. 260,- bzw. 300,- grundpreis von den agenturen, plus fahrgeld 30,- bis 60,- plus zuzahlung für FT oder AV sind fast 400,- keine seltenheit mehr.
    jetzt kommen sicher wieder kluge leute und sagen man soll doch ins SI oder sonst wo hin gehen. ich wohne alleine und möchte die dame auch hier empfangen.

    wenn man in anderen städten den escort beobachtet, haben die eh viel mehr auswahl und eine ganz andere preisgestalltung.
    hier darf man nicht vergessen, das gewisse agenturen sich auf ihre kunden eingestellt haben. normal bzw. nobel

    aber wenn man den stuttgarter raum sieht gibt es nur eine handvoll bzw. 2 hände voll agenturen. wo teilweise die selben mädels mit anderen namen arbeiten. das man hier nicht den druck von anderen agenturen hat, kann man dann schon verstehen. man sieht es an den preisen

  13. #12
    Junior Member
    Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    6

    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 0
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Paulo Coelho

    "Die 11 Minuten" gebe ich als Buchtipp auf die Diskussion, es würde nur um "Sex" gehen, ab. Die betriebswirtschaftliche Ansicht Ruskins teile ich voll und ganz. Der Markt regelt den Preis und die Nachfrage. Auch wenn das Thema "Käuflicher Sex-käufliche Liebe" moralisch gesehen, schwieriger gelagert ist, als eine Diskussion, welches Auto man kaufen soll. Wir befinden uns "betriebswirtschaftlich" gesehen im Dienstleistungssektor.
    InVinoVeritas Aussage ist sehr mutig für dieses Forum, Querdenker, die sagen, was viele nur denken, haben meine Anerkennung. Nur zur Erinnerung, es ging nicht darum, ob guter Sex (was immer im Auge des Betrachters liegt, was "gut" ist) teuer sein muß, es ging darum, dass für sehr wenig Geld (20-30 €) Ansprüche an die Dienstleistung gestellt werden, die für diesen Preis nicht erfüllbar sein können. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel. Rhetorische Frage am Rande: Wenn man guten Sex nicht kaufen kann, warum gibt es die Branche noch? Oder geht es doch um mehr als "Sex"?
    Ob Club, Laufhaus, Escort etc. pp ist bei dieser Diskussion müssig.

    Last but not least: ein gedanklicher Vorschlag, für alle, denen auch der günstigste Preis noch zu teuer ist: Gute Callboys sind eine absolute Rarität und werden gut bezahlt.

    Mit einem Augenzwinkern

    Lela

    P. S. Die hier nicht als Kurtisane sondern als betriebswirtschaftlich "Verbildete" an der Diskussion teilgenommen hat.
    Carpe Diem!

    www.escort-begleitservice24.de

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lela für den nützlichen Beitrag:


  15. #13
    Webmaster Avatar von Joker
    Registriert seit
    12.08.2002
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    5.862
    Danke
    1.073
    Erhielt 7.840 Danke für 2.370 Beiträge
    Zitat Zitat von speedy-u
    es ist schon traurig was manche leute für meinungen haben. aber dafür sind wir alle hier drin um es kunt zu tun.
    Warum ist es traurig wenn jemand nicht Deiner Meinung ist?
    Wir sollten andere Meinungen respektieren!

    Meine bescheiden Meinung zum Thema:
    Wenn mir etwas zu teuer ist gehe ich einfach nicht hin oder lass es einfach sein.
    Egal was es ist, eine Dienstleistung oder etwas anderes.

    Nur so regelt man(n) die Preise. Aber jammern und trotzdem buchen......

    Wenn ich in einem anderen Thread hier über Preise des Phönix lese..
    Falls es einer nicht mehr weis: Phönix hatte früher 55€ Eintritt. Ohne kostenlosen Bierausschank
    Es ist also mit 45 € billiger geworden, incl. Bier dazu.
    Desweiteren sind seit Einführung des € die Zimmerpreise stabil geblieben, wie in allen anderen mir bekannten Clubs.
    Joker

  16. #14
    Bekenntnisgrieche, Rundbettverweigerer und zuverlässiger Pausenclown Avatar von Anubis
    Registriert seit
    30.10.2005
    Ort
    ganz im Süden
    Beiträge
    2.711

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 33
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    472
    Erhielt 2.254 Danke für 1.054 Beiträge
    Zitat Zitat von Lela
    Rhetorische Frage am Rande: Wenn man guten Sex nicht kaufen kann, warum gibt es die Branche noch?
    OK, rhetorische Frage zurueck (rein hypothetisch ): Wenn Du Dich vor mir ekelst, so dass Du mir fuer Deinen Tarif kein Date anbieten willst, kann ich mir dann dieses Date von Dir fuer sagen wir mal den dreifachen Betrag kaufen? Verstehst Du jetzt was ich meine?

  17. #15
    Junior Member
    Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    6

    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 0
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Vor was genau, Anubis, soll ich mich ekeln?

    Vor fehlender emotionaler Intelligenz, vor den Abgründen menschlicher Niedertracht? Oder vor körperlichen Unzulänglichkeiten? Was empfindest Du als ekelnswert? Du siehst, diese Frage kann ich Dir nicht beantworten, so wie Du sie gestellt hast. Ich kann Dir daher nur so darauf antworten: Wenn ich, aus was für einem Grund auch immer, das Gefühl habe, meine "Leistung" nicht voll erbringen zu können, werde ich den Klienten davon unterrichten, es liegt dann in seinem Ermessen, die Entscheidung zu treffen. Die Achtung und das Respektieren des Gegenübers, bei was für einer Entscheidung auch immer, ist wesentlich wichtiger als die Antwort, die ich ihm gebe.

    Lela

    „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ - Antoine de Saint-Exupery
    Carpe Diem!

    www.escort-begleitservice24.de

  18. #16
    Doppelnick von Frankie
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    Nahe Stuggi town
    Beiträge
    286
    Danke
    136
    Erhielt 198 Danke für 90 Beiträge
    ....

    Natürlich finde ich es blöd sich an Preisen aufzugeilen. Aber wer von uns hier kann schon 150€ für eine Stunde Arbeit verlangen wenn er im Dienstleistungssektor tätig ist bzw. welcher Angestellte bekommmt 150€ die Stunde von seinem Chef bezahlt.
    ...und wer behauptet das die Tätigkeit einer Verkäuferin gleichzusetzten ist, wie mit einer Dame aus dem horizontalen Gewerbe. Die meisten Damen in Clubs sind zwar 8-10h anwesend, sind aber sicherlich nicht Dauergebucht (manchmal ist die Dame auch nur froh Ihren Einsatz zurückzubekommen)!

    Und es geht mir hier darum zu sagen, das ich diese Dienstleistung nicht zu billig haben möchte, denn ich denke die Damen haben nicht nur ein Luxusleben (die Zeit ihres verdienen könnens ist stark begrenzt).

    Ach ja, ich könnte für meine Dienstleistung 150€ verlangen, allerdings würde ich dann nur noch wenig arbeiten müssen

    Und ich denke auch, das diese Dienstleistung seit Jahren stabil im Preis ist (im Gegensatzt zu vielen anderen Dingen, deshalb ist hier das jammern absolut fehl am Platze).

    Gruß
    Vino

    PS: Vielleicht ist so etwas wie Ethik o. Gewissen in diesem Board fehl am Platze...

  19. #17
    Sir Oldie Avatar von HD Oldie
    Registriert seit
    19.08.2002
    Ort
    Schloß Kurpfalz
    Beiträge
    3.342

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 15
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    2.390
    Erhielt 2.242 Danke für 1.047 Beiträge

    Wink Verdienst

    Ach ja, ich könnte für meine Dienstleistung 150€ verlangen, allerdings würde ich dann nur noch wenig arbeiten müssen
    Man muß ja nicht unbedingt so wenig verlangen
    Du kannst ja einen Stundenlohn von 7500€ verlangen und trotzdem nichts als wirtschaftlichen Unsinn produzieren, solange die anderen die Zeche zahlen - damit meine ich einen Posten eines Vorstandsvorsitzenden von DC oder ähnlich.
    Man(n) sollte aber ab und an die gute alte Erinnerung in Betrieb nehmen und an den drastischen Preisanstieg im Gewerbe nach Euroumstellung denken. Aus 200 DM wurden schnell 200€

    Es ist nun mal so, dass die Anwohner der Spätzleregion um Sturgi herum anscheinend dafür bestraft werden, dass in der nähren Umgebung Nobelkarossen & Co produziert werden, dies zieht ja zahlungskräftiges Publikum an.

    Es scheint da einen gewissen Zusammenhang zu geben, da das Preisniveau um Köln oder Rüsselsheim deutlich entspannter ist, München wiederum teuer und in Berlin, wo nur Gummikühe gefertigt werden, liegen die Angebote am günstigsten.

    Somit erhebt sich für mich die Frage ob Sex in Berlin per Definition schlechter sein muss als Sex in S oder M da hier schon mal ein gewisser Zusammenhang geäußert worden ist = niedrige Preise, weniger Gegenwert. Desgleichen gilt für die Optik, sind nun Berliner Feen weniger attraktiv als Norditalienerinnen aus S?

    Duck und wech
    HD Oldie
    -------------
    Denken hilft

  20. #18
    Senior Member
    Registriert seit
    01.10.2004
    Beiträge
    1.191

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 1
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    38
    Erhielt 508 Danke für 281 Beiträge
    Die Stuttgarter Region hat (wie auch München) relativ hohe Lebenshaltungskosten, das spiegelt sich auch im Bereich Paysex wider. Clubs wie das Sakura nehmen 60 EUR statt 50 EUR die halbe Stunde, also 20 Prozent mehr als in FFM und Umgebung. Escort kenne ich mich nicht so gut aus, aber ein vernünftiger Escort in Hessen sollte für unter 250 EUR/h zu haben sein.

    Zitat Zitat von Lela
    es ging darum, dass für sehr wenig Geld (20-30 €) Ansprüche an die Dienstleistung gestellt werden, die für diesen Preis nicht erfüllbar sein können.
    Bin ich bei Dir. Wie oft erzählen Mädels, daß sie im Club gedrängt werden, auch für 30 EUR auf Zimmer zu gehen und die Leistung des 50-EUR-Tarifs zu erbringen. Glücklicherweise lassen sich nur sehr wenig Mädels darauf ein. Ich denke, 50 EUR für die halbe Stunde im Club sind reell und das sollen die Mädels auch gerne bekommen - wenn der Gegenwert da ist und die "Leistung" stimmt. Ich bin bereit, für eine gute Dienstleistung gutes Geld zu bezahlen - das gilt auch für ein gutes Essen, eine gute Massage etc.

    Clubgänger, Dienstleister tätig

  21. #19
    Badenser Avatar von Burlotto
    Registriert seit
    16.08.2002
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    616
    Danke
    24
    Erhielt 37 Danke für 17 Beiträge
    Clubs wie das Sakura nehmen 60 EUR statt 50 EUR die halbe Stunde, also 20 Prozent mehr als in FFM und Umgebung.
    Aha. Sollte es mich mal wieder ins Palace verschlagen, lege ich nen Fuffi auf den Tisch. Mal sehen, ob die mich reinlassen.
    Das Atlantis hat ebenfalls vor Jahren schon deutlich mehr als 50 Euronen für den Einlass gewollt.
    Burlotto


    Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null und sie nennen ihn ihren Standpunkt.
    Einstein


  22. #20
    Senior Member
    Registriert seit
    05.07.2006
    Beiträge
    244

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 1
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge
    hallo HD Oldie....

    die frage kann ich dir beantworten wie es in berlin ist. eine gut laufende wohnung alla schiller hat einen stundenpreis von um die 100,- euro plus extra und die mädels sind top.
    escort je nach agentur zwischen 75,- und 150,- und für 2 stunden 150,- bis 200,- und auch hier sind die mädels top. bei den meisten ist alles mit drin...
    leider steigt zur zeit das angebot AO.... und auch hier sind die preise recht normal.
    in der kurfürstenstr. stehen junge mädels hausfrauen und drogies. hier geht es ab 30 die halbe stunde mit blasen. 60 euro blasen verkehr oder nur anal, und für 80 euro blasen, verkehr und anal...
    fast die selbe preise habe ich in köln, hamburg, frankfurt ....... gehabt.

    und nun noch was für joker

    meinen bericht über preistreiberei scheint es ja nun nicht mehr zu geben aber auch egal. auch du hättest richtig lesen sollen. die frage nach den preisanstiegt sollte nicht als beschwerde sein
    die frage wurde hier öffentlich in den raum gestellt um vielleicht eine antwort von den hier mitwirkenden agenturen zu bekommen. warum gibt es in der letzten zeit so wenig berichte und erlebnisse über die agenturen ?? kann ich dir sagen, weil kaum was neues gibt außer der anstieg der preise..

  23. #21
    Meisterdetektiv Avatar von Knatterton
    Registriert seit
    09.09.2004
    Ort
    Kyritz an der Knatter
    Beiträge
    6.601
    Danke
    0
    Erhielt 9.011 Danke für 3.460 Beiträge
    Zitat Zitat von speedy-u
    und nun noch was für joker

    meinen bericht über preistreiberei scheint es ja nun nicht mehr zu geben aber auch egal.
    @speedy-u

    Ich bin zwar nicht der Joker, aber dennoch behilflich, den angeblich verschwundenen Thread wiederzufinden. InVinoVeritas hat einfach nur einen neuen Thread begonnen. Dein "sogenannter Bericht" ist nach wie vor
    hier zu finden.
    Kombiniere ...

  24. #22
    Geniesserin07
    Gast
    Zitat Zitat von speedy-u
    und nun noch was für joker

    meinen bericht über preistreiberei scheint es ja nun nicht mehr zu geben aber auch egal. auch du hättest richtig lesen sollen. die frage nach den preisanstiegt sollte nicht als beschwerde sein
    die frage wurde hier öffentlich in den raum gestellt um vielleicht eine antwort von den hier mitwirkenden agenturen zu bekommen. warum gibt es in der letzten zeit so wenig berichte und erlebnisse über die agenturen ?? kann ich dir sagen, weil kaum was neues gibt außer der anstieg der preise..
    meinst Du den hier
    ups Knatterton war schneller
    Geändert von Geniesserin07 (29.05.2007 um 18:01 Uhr)

  25. #23
    Informator
    Registriert seit
    08.10.2002
    Beiträge
    353

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 11
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    1
    Erhielt 110 Danke für 32 Beiträge
    Wenn eine etablierte Escort-Agentur die Preise umgestaltet, dann ist das durchaus eine Meldung in einem Forum wert. Eine anschliessende Diskussion über die Auswirkungen auf das eigenen Poppverhalten und über preisgünstigere Alternativen halte ich für normal. Um mehr geht es doch nicht, oder?

    Vinos Posting sehe ich daher als das, was es wohl sein sollte - eine Provokation um der Provokation willen. Wer unbelastet von finanziellen Erwägungen poppen gehen kann, der möge auch bitte in paar Berichte rauslassen für die, die den Fuffi noch umdrehen müssen und denen Flops weh tun. Das dürfte für viele user hier zutreffen, ohne daß ich sie deswegen als Knicker und Knauser ansehe. Letztendlich beginnt am Ende des Budgets die Suche nach Alternativen.

    Mir selber sind Euro 190.-- für eine Stunde Escort per Agentur schlichtweg zu teuer, also buche ich das nicht. Kalkuliere ich jedoch nach, was an einem 1-h-Date für ein Aufwand dran hängt (Fahrt, Appartement, Telefon, Vorbereitung, Anteil der Agentur,....) dann wird aber schnell klar, daß so ein als teuer empfundenes 1-h-Date für die Ladies alles andere als lukrativ sein kann.

    Das sieht manche Lady genauso, deswegen gibt es ja Alternativen.

    Eine Escort-Agentur bietet Leistungen, die nicht jedermann braucht: Man kann sehr kurzfristig aus einem mehr oder weniger großen Katalog an Damen auswählen, hat die Wahl zwischen "kommt ins Haus" oder "ich besuche". Der Vorbereitungsaufwand (Suche, Kontaktaufnahme, etc. ) ist sehr gering. Dafür zahlt man halt mehr. Mit Recht, so wie ein Makler sein Geld auch zu Recht verdient, wenn er ein Geschäft abwickelt. Wer das selber kann, kann sich das Geld sparen.

    Es gibt genug Amateusen / Freelancerinnen, die, nicht an eine Agentur gebunden, ihre Geschäfte frei so gestalten können wie es ihnen individuell passt, die sich ihre Kunden entsprechend aussuchen und die somit ganz anders kalkulieren können.

    Ein Hausbesuch ist ja, wie an vielen Stellen im Forum diskutiert, durchaus schon ab 120.-- Euro bis 150.-- Euro die Stunde zu bekommen. Viele der eher privat agierenden Damen bieten günstige Pauschalen, wenn man längere Termine macht (ganzer Abend) und öfter bucht. Dies - GANZ WICHTIG - ohne Feilscherei, ohne den Preis zu drücken. Es ist eben ein Unterschied, ob eine professionelle Escortlady auf Bestellung sofort per Taxi / Chauffeur eine längere Strecke fährt (auch wenn das gerade eben noch im Preis drin ist) und davon leben muss, auch wenn gelegentlich ein Date platzt, oder ob eine Nebenerwerbshure mit eigenem PKW im Umkreis von 20 km anreist, und zwar dann, wenn sie Zeit hat. Man kriegt auch nicht von jeder der Amateusen jeden Kleiderwunsch erfüllt und auch nicht alles an Service, was man möchte. Man muss sich halt das passende heraussuchen, evtl. Kompromisse machen. Mit Preisdrücken und billig hat das nichts zu tun.

    Wer also etwas Geduld hat zu warten und zu suchen und etwas flexibel ist, wenn es um den Termin und das Leistungsangebot geht, der hat zu den großen Agenturen sehr wohl Alternativen, die über den erwähnten Handbetrieb hinausgehen.

    "Guter Sex" ist letztendlich eine handwerkliche Dienstleistung .. das kann man kaufen. Wer Escorts bucht, will nicht unbedingt nur "guten Sex". Dieser ist lediglich Bestandteil eines Dates, das noch aus anderen Komponenten besteht. Hier betritt man den Bereich, den man eben nicht so ohne weiteres kaufen kann. Das muss man suchen und finden, das muss dann einfach passen, wenn es ein gutes Date sein soll.

    Letzendlich kommt es nicht auf den Preis an, sondern auf den Wert. Und was einem eine Sache Wert ist, muss jeder selber bestimmen. An Anrecht auf flächendeckende Grundversorgunge im Paysex gibt es nicht. Und wenn ich jemanden ins Haus kommen lasse, um einen Waschmaschine reparieren zu lassen oder um eine Tür öffnen zu lassen, dann ist das noch allemal teurer als ein Hausbesuch einer Escortlady. Auch wenn diese von Nice oder Diana geschickt wird.

  26. #24
    Senior Member
    Registriert seit
    01.10.2004
    Beiträge
    1.191

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 1
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    38
    Erhielt 508 Danke für 281 Beiträge
    Zitat Zitat von Burlotto
    Aha. Sollte es mich mal wieder ins Palace verschlagen, lege ich nen Fuffi auf den Tisch. Mal sehen, ob die mich reinlassen.
    Das Atlantis hat ebenfalls vor Jahren schon deutlich mehr als 50 Euronen für den Einlass gewollt.
    Richtig lesen hilft: Ich sprach vom Preis für die halbe Stunde Spaß mit den Girls. Klar hat das ATL schon mehr als 50 EUR Eintritt genommen.

    Preise der 3 grossen Hessenclubs:

    Eintritt Palace: 75 EUR, kein Bonusprogramm.
    Eintritt Oase: 65 EUR, kein Bonusprogramm.
    Eintritt World: 65 EUR, 5er- & 10er-Karte, 3für2 von Mo bis Mi.

    Clubgänger,

  27. #25
    Webmaster Avatar von Joker
    Registriert seit
    12.08.2002
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    5.862
    Danke
    1.073
    Erhielt 7.840 Danke für 2.370 Beiträge
    Zitat Zitat von speedy-u
    und nun noch was für joker
    ....
    auch du hättest richtig lesen sollen. die frage nach den preisanstiegt sollte nicht als beschwerde sein
    Wo habe ich das geschrieben???? Auf was beziehst Du Dich da?
    Joker

  28. BW7 Portal
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •