BW7-Logo BG
ASIA6VILLA
BW7 Jubil�umsverlosung
Stundenhotel Karlsruhe
FKK FIRST - Bordell - Club naturiste | Sinsheim / Hoffenheim
Seitensprung Zimmer
BW7-Logo
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Susanna aus Polen - mehr als ein Gewinn

    Susi's Verwöhnparadies BW7 Portal Haus Woogsee
  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    09.06.2017
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    163

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 81
    letzte 365 Tage: 57
    letzte 30 Tage: 2
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    24
    Erhielt 413 Danke für 104 Beiträge

    BW7 Tip Susanna aus Polen - mehr als ein Gewinn

    Sehr freundlich wurde ich empfangen und buchte Susanna für eine Stunde, abzüglich Gewinn aus der BW Tombola ...

    was dann kam hätte ich nie erwartet ...


    http://www.agentur-marlene.de/inside...rlside&lang=DE


    Es war ein Date ... mit einem Traumgirl ...verschmust und zärtlich ...sie ist so hübsch, so liebevoll, so sinnlich ... in keiner Sekunde war ich ein Kunde ...ich hatte Sex mit einem Traumgirl, was Spaß an gutem Sex hat ...und das mit mir ...das war mehr als GF6 das war
    Hingabe von ihr ... Sie lies sich verwöhnen, genoss meine Streicheleinheiten ...bekam Lust die nicht gespielt war ...alle Variationen die man und Frau so tun ...taten wir .

    es war der geilste, schönste und sinnlichste Sex ever ...
    100 km gefahren ...und Susanna war es wert ...

    Danke Marlene ..für dieses Date




    BW7-Clubinfo
    Agentur Marlene
    ZitierenZitieren

  2. Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Hardrock für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Junior Member Avatar von Mifune
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    15

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 5
    letzte 365 Tage: 3
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 25 Danke für 7 Beiträge

    Smile Susanna (Erstbesuch Agentur-Marlene)

    Da will ich auch noch einen Bericht von ihrem letzten Besuch in Rastatt nachreichen.

    Hin und wieder schaue ich auch auf die Webseite der Agentur-Marlene, ob etwas interessantes für mich dabei wäre. Bisher hatte es aber noch nicht zu einem Besuch gereicht. So viel mir dann Susanna aus Polen auf. Die Erscheinung auf den Bildern, rote Haare und Größe von 177 machten einen Versuch und damit meinen Erstbesuch fällig.

    Mit der Anfahrtsbeschreibung auf der Webseite ist die Agentur gut zu finden. Sinnvoll ist tatsächlich die Zufahrt "Im Steingerüst" zu nutzen. Auf dem Hof dann rechts und gleich wieder links. Dann befindet man sich zwischen zwei Garagenreihen (links) und rechter Hand dem Hinterhaus 45E. Genau dort vor der Seitenwand sind die Parkplätze der Agentur. Eingang ist von den Parkplätzen um die Ecke. Verwirrt haben mich die zwei Klingelreihen. Ins Auge fallen die Klingeln seitlich am Sturz. Die Klingel der Agentur ist aber direkt an der Tür. Man muss dann in den obersten Stock steigen.

    Es begann mit dem üblichen Ablauf in einer Terminwohnung: Begrüßung durch die Hausdame und in Zimmer geleitet, ein angenehm großzügiger Raum mit Sofa und geschmackvoll eingerichtet. Dort folgte dann Vorstellung der Damen. Zwei waren frei, Oliva machte einen netten Eindruck, aber nicht mein Typ und eben Susanna. Das passte wirklich. Die Bilder im Web stimmen, wobei sie mit Brille noch interessanter aussah. Das Gesicht fand ich nicht so hager, wie es mir auf den Bildern vorkommt. Also Susanne für 45min á 100€ gebucht.

    Vorheriges Duschen scheint bei Agentur-Marlene üblich zu sein, sehr löblich. Also nochmal frischgemacht. Wieder im Zimmer kamen wir uns dann mit Streicheln und etwas Kuscheln näher, die Chemie passte. Dann ging Susanna zum französisch über, schön langsam und ohne Handeinsatz. Bemerkenswert waren ihre Zungenspiele während sie mein Teil im Mund hatte. Das war fast perfekt und ließ einem fast die Einschränkungen durch die aktuellen gesetzlichen Vorgaben vergessen.

    Dann wollte sie aufsitzen, kam mir relativ zügig vor, aber ich wollte sie nicht aufhalten und schaute einfach mal was kommt. Sie ritt mich längere Zeit, sehr abwechslungsreich und so, dass ich teilweise auch gut mitarbeiten und sie stoßen konnte. So brachte sie mich mehrfach kurz vor den Höhepunkt. Letztlich legte sie sich auf mich und machte mich mit Hüftbewegungen fertig, eine neue Erfahrung für mich. Danach konnte ich noch gemütlich in ihr bleiben, auch das gibt Extrapunkte.

    Damit war erst gut die Hälfte der 45min um. Sie hatte es also auf zwei Runden angelegt. Wir begannen das Zwischenspiel wieder mit Streicheln. Dann revanchierte ich mich bei ihr mit ausgiebigem Lecken. Irgendwann waren wir uns dann einig "let's fuck". Jetzt war Doggie angesagt. So schön es war, reichte es bei mir nicht für einen 2. Erguss. Anscheinend muss ich dem Alter Tribut zollen, die Zeiten für zweimal in 45min sind wohl vorbei.

    WHF: unbedingt (Bericht folgt)
    じゃあ、
    三船   敏郎
    BW7-Clubinfo
    Agentur Marlene
    ZitierenZitieren

  4. Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Mifune für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    147

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 59
    letzte 365 Tage: 9
    letzte 30 Tage: 2
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    2.596
    Erhielt 251 Danke für 68 Beiträge
    Zuerst nochmals vielen Dank an das BW-Verlosungsteam und vor allen an die Agentur Marlene, welche ohne Zögern meinen Gewinn aus dem April problemlos jetzt im Mai einlöste.
    Ich hatte aber vorher gefragt und die Umstände erklärt.

    Susanna war das Ziel meiner Träume und ein Traum wurde war. Pünktlich klingelte ich gestern zum vereinbarten Termin.

    Die Tür wurde geöffnet und rasch enterte ich die 2 Stockwerke ins Paradies.
    Geöffnet wurde mir von Olivia, welche nur mit BH und String gekleidet auch einen "interessanten" Anblick bot.
    Ins Zimmer geleitet und kurz darauf kam die HD und wir regelten problemlos die Gutscheinaktion und kärten den Rest.

    Dann kam Susanna und die Bilder wurden real. Wir klärten kurz nochmals die Dauer und Susanna führte mich ins saubere, großzügige Bad und holte mich nach nach meiner Dusche wieder ab.

    Nur mit Badeschuhen bekleidet schritt sie vor mir ins Zimmer und als die Tür ins Schloß fiel, fielen wir übereinander her.

    Bereits im Stehen das volle Programm mit Küssen, leichten nZK, streicheln, gestreichelt werden, 4 Hände auf Wanderschaft.

    Auf dem großen Bett ging es dann genauso weiter, bis ich mich küssend über ihren flachen Bauch nach unten arbeitete und Susanna mit einem leichten Stöhnen ihre langen Beine spreitze.
    Ich durfte sie lecken, saugen streicheln und Susanna zeigte keine Berührungsängste. Sie genoss mein Zungenspiel oder vermittelte, zumindest sehr glaubhaft, die Illusion.

    Plötzlich schob sie mich weg, drehte sich in die 69 und drückte mir ihre nasse Pussy ins Gesicht und begann mich mit ihren oberen Lippen zu verwöhnen.

    Ihr Zunge fand auch meine intimsten Stellen etwas abseits des großen sixty9ers und ich konnte und wollte mich nicht mehr zurückhalten.

    Ein kurzer Hinweis und mit 2-3 Handbewegungen löste sie das erste Beben aus und die angestaute Ladung schoß auf meinen Bauch.

    Wir mussten beide Lachen und zogen uns zur Reinigung in leider getrennte Badezimmer zurück.

    Wieder im Zimmer vereint lagen wir entspannt auf den Bett und führten einen entspannten AST und ich dachte schon, dass auf diese Weise die restliche Zeit verbracht wird.
    Aber ich hatte mich getäuscht. Susanna gegann mich erneut zu küssen und ihre Hand ging erneut auf Wanderschaft. Meine Finger suchten und fanden einen feuchten Eingang und Susanna wollte jetzt noch gef.... werden.

    Ich hatte meine Zweifel die sie jedoch schnell weh´ggeblasen hatte.

    Gummi montiert und vor dem Spiegel in Doggy Susanna genommen.
    Ihr Grinsen im Spiegel zeigte, das es ach ihr Spaß machte und tatsächlich kam ich alter Mann noch zu einem weiteren Orgasmus.

    Susanna liess mich in Ruhe auszucken und holte sich aufrichtend, noch ein paar Küsse ab.

    Die vereinbarte Stunde war um und Susanna begleitete mich zum Bad und anschließend erneut ins Zimmer, wo sie sich herzlich verabschiedete.

    Die HD kam und fragte nach meinem Befinden und mit einem sehr breiten Grinsen verliess ich die Agentur.

    Fazit: Susanna macht süchtig. Punkt aus.

    Die Agentur ist einmalig. Freundlich, sauber, kundenorientiert und die Mädchen sind real.

    Wiederholung: 100 % bei der Agentur, 110 % bei Susanna

    sixty9er
    feucht
    BW7-Clubinfo
    Agentur Marlene
    ZitierenZitieren

  6. Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu sixty9er für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    110

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 2
    letzte 365 Tage: 1
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    26
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    Das Mädel stand schon länger auf der Liste, sie war die Empfehlung eines Kollegen.

    Susanna ist ein junges und sehr hübsches Mädel, so passt sie perfekt zu meiner Zielgruppe. Dazu kommt ihre freundliche sympathische Art.
    Die Illusion von Girlfriendsex kam zwar nicht auf, muss es auch nicht. Der gebotene Service war einfach nur geil und ihr Body, der ist enfach nur Waffenscheinpflichtig, aber sowas von.

    Überflüssig zu erwähnen, dass auch das Rahmenprogramm gepasst hat. Zeiteinhaltung, Dusche und Getränk, da gab es nichts zu meckern.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rambus für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Senior Member Avatar von metalgod
    Registriert seit
    17.12.2014
    Ort
    Confoederatio Helvetica
    Beiträge
    278

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 55
    letzte 365 Tage: 17
    letzte 30 Tage: 2
    letzte 7 Tage: 1
    Danke
    58
    Erhielt 622 Danke für 162 Beiträge
    Ich hänge mich mal hier dran:

    Wow, einen private Nachricht im BW7? Oh bitte lass es das sein was ich denke. Sofort eingelogged und nachgeschaut. Ja, juhuuu, 50 Euro Gutschein für Agentur Marlene in Rastatt.
    Ganz herzlichen Dank and den Sponsor und das Verlosungsteam.

    Flux auf die Homepage geschaut und die Bilder der anwesenden Damen betrachtet. Beatrice und Susanna fielen mir sofort ins Auge. Bei Beatrice steh aber lediglich französisch, NS, und Massage. Da ich lieber alleine meinen Urin auf der Toilette entsorge, dafür aber gerne küsse kam sie nicht in Frage. Somit habe ich die Suchfunktion im Forum, benutzt um mal nach Susanna zu sehen. Es gibt ein paar überaus positive Berichte und so war die Entscheidung gefallen.

    Ich nahm das Telefon in die Hand und rief gleich mal an. Ein überaus sympathische Stimme antwortete. Ich outete mich als Gewinner und sie meinte gleich: "Des ist doch subber, wann komscht denn vorbei? Hasch Du Dir schon eine Dame ausgsucht?"
    Ich erwähnte Susanna und äusserte Bedenken, dass sie sicher bis in alle Ewigkeit schon ausgebucht ist. Nein, heute ging es – bekam ich zur Antwort. Na dann mach ich mich sofort auf den Weg.

    Oh Mann, was haben die zwischen Bühl und Baden-Baden wieder für eine Baustelle hingestellt? Die LKWs standen zweispurig, obwohl sie nur die rechte Spur benutzen dürfen. Daher herrschte ein Riesenchaos beim einfädeln vor der Baustelle.

    Ich kam genau pünktlich in Rastatt an. Es ist sehr einfach zu finden. Am besten ist es wirklich, wenn man an der Adresse vorbeifährt, dann rechts in die Strasse "Im Steingrüst" abbiegt und nach dem kasernenartigen Gebäude rechts in den Innenhof einbiegt. Etwa 30m geardeaus, dann rechts und man gelangt vor das Gebäude mit einem grossen Buchstaben E darauf. Gleich um die Ecke gibt es Parkplätze. Man kann das nicht verfehlen.

    Die Klingel ist beschriftet und es wurde mir auch sofort aufgetan, nachdem ich diese betätigte.
    Das Treppenhaus ist wirklich hübsch und freundlich gestaltet mit alten eisernen Kerzenständern an der Wand und auch immergrünen Pflanzen.
    Die Hausdame erwartet mich schon mit einem breiten Lächeln und bat mich herein. Der Empfangsraum (Flur) ist sehr gross und ähnelt einer kleinen Halle. Davon gehen die Türen zu sämtlichen anderen Räumen ab. Der Boden ist mit schwarzen Fliesen ausgelegt und es hängen Tücher und Accessoirs an den Wänden was eine sehr edle und dennoch warme Athmosphäre ausstrahlt.
    Ich wurde in ein Zimmer ganz hinten links geführt. Auch hier gibt es schwarze Fliesen als Bodenbelag, ein grosses oranges Sofa, daneben eine "Seeräuberkiste" und ein grosses helles Bett. Es gab glaub ich auch ein Lammfell auf dem Boden oder so was Ähnliches, was den Raum warm und angenehm erscheinen lässt.
    Die überaus charmante und von herzen freundliche Hausdame bat mich kurz zu warten. Sie würde Susanna rasch vorbei schicken. Danach könne ich entscheiden wie lange ich bleiben möchte.

    Ich schaute mich etwas im Zimmer um als es sanft klopfte. Die Türe öffnete sich langsam und Susanna trat ein. Verdammt ist die gross! Ich bin auch nicht gerade ein Zwerg mit über 1.80, aber mit den hohen Schuhen war sie einen Kopf grösser. Sie stellte sich vor und legte sich dann gleich auf den Bauch aufs Bett. Kokett schaute sie mich an, spielte mit den Haaren, blinzelte und fragte, wie lange ich denn bleiben möchte. Aha, sie weiss wie es geht.
    Die Halbe Stunde schlägt mit 80 Euro zu buche, eine Stunde mit 125 Euro. Will man 90 Minuten bleiben wird das einfach zusammengezählt. Das finde ich irgendwie seltsam. Aber na ja, 90 Minuten passten gut in den Zeitplan. Ich konnte die Differenz zum Gutschein mit Kreditkarte bezahlen bei der Hausdame und Susanna führte mich ins Bad. Ich solle klingeln wenn ich fertig bin.

    Das Bad ist recht gross mit einer geräumigen Duschkabine. Daneben gibt es Doppellavabo. An der gegenüberliegenden Wand befindet sich ein Gestell mit Handtüchern wo man sich bedienen kann. Ein Schild hängt an der Wand, dass man alles benutzen darf, von Handcrème über Rasierer bis zu den Badetüchern. Ausserdem steht da der Hinweis, dass das Wasser sehr heiss sei und man erst den Körper benetzen solle, wenn man mit dem kalten Wasser nachreguliert hat. Na ja ich mache das immer so oder gibt es jemanden der todesmutig gleich mal drauflos duscht? Den Hinweis habe ich eh erst aus der Dusche raus gesehen, da er an der gegenüberliegenden Wand hängt.

    Raus aus der Dusche, dann eine Runde mundwassergurgeln um danach die Klingel zu betätigen. Susanna führte mich zurück ins Zimmer und wir legten uns aufs Bett. Welche wunderschöne Frau konnte ich betrachten. Die perfekten A-Brüste und der flache Bauch machten mich so richtig wuschig.
    Susanna ist sehr direkt und auch total witzig. Sie meinte dann mal: "I love to fuck and I get money for it. The perfect job for me!"
    Viel zu reden gab es nicht, den sie nahm gleich meine Hand und legte sie auf Ihre Brust. Es folgte fast eine Stunde lang nonstop Berührungen, Küsse, Lippenbekenntnisse und Sex. Alles war enorm leidenschaftlich und zärtlich. Sie mag es aber auch, wenn Mann ein wenig Gas gibt zwischendurch.

    Wir lagen dann noch etwas rum und scherzten. Es war wirklich ein gelungener Nachmittag mit einer tollen Frau. Beim Abschied dann noch diese Szene:
    Ich: "Take good care of yourself"
    Sie: "You too"
    Ich: " Of course, I love my life"
    Sie: "I love my life, too."
    Ich: "Super, then let's spend it together"
    Sie wie aus der Pistole geschossen: "I don't think so"

    Nachdem ich mich in Ruhe angezogen habe und mein breites Grinsen wieder einem normalen Gesichtsausdruck wich kam die Hausdame wieder herein nach artigem Anklopfen an der Türe und fragte nach dem Befinden.
    Sie verabschiedete mich sehr nett mit dem Hinweis das Sie hoffe, dass sie mich wieder als Gast begrüssen dürfe.

    Entspannt und völlig locker fuhr ich in Richtung Heimat. Alles war mir total egal. Der LKW der vor mir ausschert, der Smart der einfach nicht rechts fahren will – alles egal und locker.
    BW7-Clubinfo
    Agentur Marlene
    ZitierenZitieren

  10. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu metalgod für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    der mit dem Dackelblick und Träger des Titels:
    Gras-Daggl des Jahres 2009
    Avatar von winterwertel
    Registriert seit
    12.02.2003
    Ort
    Kraichgau
    Beiträge
    15.149

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 253
    letzte 365 Tage: 41
    letzte 30 Tage: 4
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    3.270
    Erhielt 6.185 Danke für 3.500 Beiträge
    Und ich hock in der Ostzone
    Das schöne am Sex ist, daß man den Partner net mögen muß.

  12. #7
    Junior Member
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    19

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 6
    letzte 365 Tage: 6
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 12 Danke für 5 Beiträge

    Aber, aber...

    ...da wird es doch auch was gebeb, oder ;-)

  13. #8
    nicht-mehr-ganz-Freshman
    Vollernter im Pfälzer Wald
    Avatar von Albert aus Berlin
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Berlin und auch oft BW
    Beiträge
    1.746

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 26
    letzte 365 Tage: 0
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    2.089
    Erhielt 1.919 Danke für 832 Beiträge
    Zitat Zitat von winterwertel Beitrag anzeigen
    Und ich hock in der Ostzone
    Da ist es doch schön, ich hocke auch dort.
    Albert
    Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit
    Und der Wahrheit mehr Freunde.(im www geklaut)

  14. #9
    Junior Member Avatar von Mifune
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    15

    Berichte in der Verlosung
    Davon in der Verlosung:
    Insgesamt: 5
    letzte 365 Tage: 3
    letzte 30 Tage: 0
    letzte 7 Tage: 0
    Danke
    0
    Erhielt 25 Danke für 7 Beiträge

    Smile B-Probe bei Susanna

    Auch wenn ich jetzt Eulen nach Athen trage, möchte ich den oben angekündigten Bericht nicht schuldig bleiben. Bei einem Erstbesuch lief in der Agentur eine Aktion: ich bekam einen Gutschein von 50 € Rabatt auf ein 45min Date. Leider war er nur gut eine Woche bis zum Ende des Monats gültig. Für mich bedeutet das, dass ich ihn wenn überhaupt noch in der gleichen Woche einlösen musste. Da war die Entscheidung einfach.

    Also 3 Tage später noch vom Büro aus mit der Hausdame einen Termin ausgemacht und dann nach Rastatt gedüst. Das hat gut geklappt. Ich musste zwar ein paar Minuten warten, bis Susanna wirklich frei war. Das konnte ich aber nutzen um in Ruhe zu duschen und mich zu rasieren. Ein kleiner Haken dabei, das warme Wasser wurde knapp. Aber mit einer kühle Dusche bringt man gleich den Kreislauf auf Touren. Irgendwann kam sie dann auch ins Zimmer. Schnell das finanzielle geregelt und auch sie machte sich noch kurz frisch.

    Susanna konnte sich offensichtlich noch daran erinnern, dass es die Tage zuvor mit 2 Runden nicht geklappt hatte. Oder sie ist gut im Gedankenlesen. Ohne dass ich etwas sagen musste, lege sie die 45 min auf nur eine Runde an. Also verbrachten wir gut 10 min mit Streicheln, Küssen und weiteren Zärtlichkeiten. Zuerst nebeneinander liegend, dann legte sie sich auf mich und rutschte so weit nach oben, dass ich mich ausgiebig oral an ihren Brüsten vergnügen konnte. Sie bleib dabei nicht untätig, ihre Füße beschäftigten sich mit meinen Kronjuwelen und dem besten Stück. Die Frau hat echt Ideen.

    Dann geht sie auf Tauchstation und ich kann wieder einen fast perfekten Blowjob genießen. Ihre Zungenspiel sind einfach genial.

    Zu Abwechselung über nehme ich die Führung und beschäftige mich wieder mit ihren Brüsten. Übrigens hat sie kleine Vorhöfe, so wie ich es mag. Leider findet man das relativ selten. Sie fängt an sich selbst zu streicheln, da muss ich mich doch auch beteiligen, erst manuell, dann per Cunnilingus. Ihre Scham präsentiert sich anders als die Tage zuvor, zeigt eine gewisse Erregung und ist leicht geöffnet, Wir drehen uns, sie jetzt über mir und dirigiert mich gleich in die 69. Wieder schönes Blasen, dann streichelt sie auch meine Eier und leckt sie noch geil. Ich lecke sie gleichzeitig und sie geht dabei mit, scheint es zu genießen.

    Nun wird es Zeit fürs Ficken. Wir gehen in die Missio, sie öffnet sich weit und am Ende sind wir fast in der Klappmesserstellung. Nach dem langen Vorspiels komme ich relativ zügig, fast zu schnell. Wir gönnen uns noch ein gemütliche Ausklingphase bevor sie wieder verlasse.

    Danach bleibt noch Zeit für eine kurze Massage und AST. Alles war vertrauter als zuvor und damit besser.

    WHF unverändert: muss sein.
    じゃあ、
    三船   敏郎
    BW7-Clubinfo
    Agentur Marlene
    ZitierenZitieren

  15. BW7 Portal
  16. Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Mifune für den nützlichen Beitrag:


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •